Hochschule Hannover:

Angebote der Hochschulen, studentische Initiativen

 

Ansprechpartner*innen

Flüchtlingsbeauftragte an Hochschule Hannover

Dr. Elke Fahl

Stammestr. 115
30459 Hannover
Gebäude: Stammestr. Raum: Stamme 3

Telefon: +49 511 9296 1077

E-Mail: elke.fahl@hs-hannover.de

 

Gasthörer*innen

Um sich auf ein Studium an der Hochschule Hannover vorbereiten zu können, bietet die Hochschule allen Geflüchteten eine kostenlose Gasthörer*innenschaft an. Es können eine oder mehrere Veranstaltungen besucht werden. Auch die Teilnahme an einer Prüfung ist bei vielen Veranstaltungen möglich. In der Summe dürfen maximal acht Unterrichtsstunden und 15 ECTS pro Semester erworben werden. Bei einer späteren Einschreibung in den entsprechenden Studiengängen werden diese ECTS als Vorleistung anerkannt. Für die deutschsprachigen Veranstaltungen werden gute Grundlagenkenntnisse der deutschen Sprache benötigt, vergleichbar mit dem B2-Level. Für die englischsprachigen Veranstaltungen gilt dasselbe. Der Bachelor-Studiengang Informationsmanagement bietet für Geflüchtete ein besonderes Programm an: zu Beginn auf Englisch studieren und parallel Deutsch lernen, um dann nach einem Jahr das reguläre Studium in Deutsch aufnehmen zu können.

 

Sprachtandem

Um die Sprachkenntnisse verbessern zu können, werden über das Language Center der Hochschule Hannover Sprachtandem-Partner*innen vermittelt.

 

Hochschulsport

Gasthörende Studierende können das Basisangebot des Hochschulsports kostenfrei in Anspruch nehmen. Auch die Bibliotheken der Hochschule Hannover können genutzt werden, das Ausleihen von Material ist jedoch nicht möglich.

 

Ansprechpartner*innen

Frau Ahrberg.